Bewegungsstiftung

Subscribe to Bewegungsstiftung feed Bewegungsstiftung
Aktuelle Informationen der Bewegungsstiftung
Updated: 2 hours 32 min ago

Unsere Projekte stellen sich vor

13.04.2017

6 Minuten und 40 Sekunden haben unsere Förderprojekte Zeit, um ihre Arbeit vorzustellen. Das ist die knappe Zeit-Vorgabe bei den Pecha-Kucha-Bildvorträgen, die seit Jahren fester Bestandteil unserer Strategiewerkstatt sind. Diesmal haben wir die Kamera mitlaufen lassen. Hier zwei Pecha-Kucha-Vorträge von unseren Förderprojekten Kotti&Co und Stoppt den Megastall!

>>Hier geht's zum Video von Stoppt den Megastall!

>>Hier geht's zum Video von Kotti&Co

Interview zu Arbeitsunrecht

10.04.2017

Massenhaft Überstunden, falsche Lohnabrechnungen, Zeitvorgaben, die nicht einzuhalten sind - die Arbeitsbedingungen für Reinigungskräfte in deutschen Hotels sind oft mies. Die Kampagne "Putzfrauen-Power", die wir seit 2016 fördern, will Mut machen, sich gegen Arbeitsunrecht zu wehren. Wie das gelingt, erklärt Jessica Reisner im Interview.


>>Hier geht's zum Interview

Neuer Rundbrief erschienen

04.04.2017

Rechtspopulismus, Putzfrauen-Power und 15 Jahre Bewegungsstiftung - mit diesen Themen beschäftigt sich unser neuer Rundbrief "Bewegungsstiftung aktuell".

  • Protestieren, ohne zu diffamieren: Wie soziale Bewegungen Rechtspopulismus begegnen sollten
  • 15 Jahre Bewegungsstiftung - wir nennen 15 gute Gründe, warum es sich lohnt, uns zu unterstützen
  • "Wir wollen Mut machen, sich für Arbeitsrechte einzusetzen" - Interview mit Jessica Reisner
    von unserem Förderprojekt aktion./.arbeitsunrecht über die Kampagne "Putzfrauen-Power"

>>Hier geht's zur digitalen Version

Sie möchten den kostenlosen Rundbrief zugeschickt bekommen? Dann senden Sie Ihre Postadresse an info@bewegungsstiftung.de. Wir nehmen Sie gerne im Verteiler auf.

Film von der Strategiewerkstatt

21.03.2017

Was schätzt du an der Bewegungsstiftung? Das haben wir StifterInnen und VertreterInnen von geförderten Projekten auf der diesjährigen Strategiewerkstatt gefragt. Herausgekommen ist ein Film mit vielen guten Gründen für die Bewegungsstiftung.

>>Hier geht's zum Film

Ein Wochenende voller Anstöße

21.03.2017

Mitte März sind StifterInnen und VertreterInnen von geförderten Projekten zum Jahrestreffen in Berlin zusammengekommen, um zu debattieren, sich auszutauschen und gemeinsam den 15. Geburtstag der Bewegungsstiftung zu feiern.

>>Hier ein kurzer Bericht mit Fotos von der Strategiewerkstatt.

 

 

Schädliche Wohltaten

09.03.2017

Warum wir die Weltrettung nicht den Milliardären überlassen sollten, erklärt unsere Finanzexpertin Kirsten Paul in einem Beitrag für die Frankfurter Rundschau.


>>Hier geht's zum Beitrag

"Wir brauchen Umverteilung"

22.02.2017

Über Geld spricht man nicht? Unsere StifterInnen tun es und fordern mehr soziale Gerechtigkeit. So wie Florian Weise, der im Transform-Magazin über seinen Umgang mit dem Erbe berichtet.

https://www.transform-magazin.de/wer-wird-millionaer/

Keine Angst vor der Inflation

17.01.2017

Die Inflation steigt. Wie sollten SparerInnen reagieren? Dazu hat unsere Finanzexpertin Kirsten Paul einen Gastbeitrag in der Frankfurter Rundschau geschrieben. Ihre Empfehlung: Statt hektisch in Immobilien, Gold und Aktien zu investieren, sollten SparerInnen Ruhe bewahren und nachdenken.

>>Hier geht es zum Beitrag

Info-Abende für Interessierte (copy 1)

09.01.2017

Ob stiften, spenden oder aktiv mitmachen - die Bewegungsstiftung ermöglicht es Menschen, die über mehr Geld verfügen, als sie für ein gutes Leben brauchen, mit ihrem Vermögen politischen und sozialen Wandel zu unterstützen.

Als Stifter oder Stifter haben Sie die Möglichkeit, in direkten Kontakt mit Aktiven aus sozialen Bewegungen zu treten, sich mit Gleichgesinnten auszutauschen und an politischen Aktionen teilzunehmen.

Klingt interessant? Dann kommen Sie zu unseren Info-Abenden für Stiftungsinteressierte in München (am 23. März) und Köln (30. März), jeweils von 17.30 Uhr bis 19.00 Uhr.

Von unserem Geschäftsführer Matthias Fiedler erfahren Sie:

  • die guten Gründe, die uns zur Stiftungsgründung bewogen haben
  • wie wir arbeiten
  • welche Möglichkeiten der Zustiftung und daraus resultierende steuerliche Möglichkeiten es gibt
  • mehr über unsere Förderbedingungen

>> Hier geht's zur Anmeldung

Info-Abende für Interessierte

09.01.2017

Ob stiften, spenden oder aktiv mitmachen - die Bewegungsstiftung ermöglicht es Menschen, die über mehr Geld verfügen, als sie für ein gutes Leben brauchen, mit ihrem Vermögen politischen und sozialen Wandel zu unterstützen.

Als Stifter oder Stifter haben Sie die Möglichkeit, in direkten Kontakt mit Aktiven aus sozialen Bewegungen zu treten, sich mit Gleichgesinnten auszutauschen und an politischen Aktionen teilzunehmen.

Klingt interessant? Dann kommen Sie zu unseren Info-Abenden für Stiftungsinteressierte in München (am 23. März) und Köln (30. März).

Von unserem Geschäftsführer Matthias Fiedler erfahren Sie:

  • die guten Gründe, die uns zur Stiftungsgründung bewogen haben
  • wie wir arbeiten
  • welche Möglichkeiten der Zustiftung und daraus resultierende steuerliche Möglichkeiten es gibt
  • mehr über unsere Förderbedingungen

>> Hier geht's zur Anmeldung

Bewegungsarbeiter unterstützen Taz-Projekt

04.01.2017

Wer wird bezahlt, um die Geflüchteten der Welt zu stoppen? Das hat die taz für ihr Medienprojekt Migrationskontrolle gefragt. Zwei bittere Antworten lauten: 1. Die EU verlässt sich auf Afrikas Diktatoren, um Migration zu stoppen. 2. Gewinner der Migrationskontrolle sind Europas führende Rüstungskonzerne.

Unser Förderprojekt Afrique-Europe-Interact und unsere Bewegungsarbeiter Rex Osa und Bruno Watara haben die Recherchen unterstützt.

Alle Texte, Quellen, Grafiken dazu finden Sie hier:
migration-control.taz.de

HEFTARCHIV ONLINE!

Alle Ausgaben vom allerersten Heft 1/1988 bis einschließlich Jahrgang 2011 stehen online (unter Jahrgänge) als Download zur Verfügung. Jeweils zum neuen Jahr wird ein weiterer Jahrgang freigeschaltet. Damit bieten wir auf unserer Homepage den vollen Zugriff auf mehr als 20 Jahrgänge des FJSB – kostenfrei und im Volltext.

NEWSLETTER

Der Newsletter erscheint vierteljährlich und informiert über das aktuelle Heft, Veranstaltungen, Publikationen ...
Abonnement unter E-Mail: info@forschungsjournal.de

TERMINE

Hinweise auf Fachtagungen, Konferenzen, Ausschreibungen, Seminare, Workshops, call for papers ...

FORSCHUNG

Das Institut für Protest- und Bewegungsforschung hat eine ausführliche kommentierte Linkliste zur deutschen Bewegungsforschung zusammengestellt: http://protestinstitut.eu/uber-das-institut/ressourcen/

MESTERWERKE