bewegung.taz.de

Subscribe to bewegung.taz.de feed
Updated: 4 hours 56 min ago

EcoCrowd-Convention 2018

05.11.2018
23.11.2018, 18:00 Uhr - 23.11.2018

Das Thema der vierten EcoCrowd-Convention lautet: Kiezkultur der Zukunft – Wie können nachhaltige Projekte in Deiner Nachbarschaft realisiert werden?

Im Rahmen von Fachimpulsen und einer Fishbowl-Diskussion werden Expert*innen die Bedeutung von nachbarschaftlichem Wirken diskutieren und aufzeigen, wie jeder einzelne selbst mit anpacken kann. Außerdem wollen wir auf ein erfolgreiches Jahr voller spannender EcoCrowd-Projekte zurückblicken. Für das leibliche Wohl wird natürlich gesorgt und wir dürfen auf das Ergebnis der Wahl zum Projekt des Jahres 2018 gespannt sein. Weitere Informationen zum Programm folgen demnächst.

Programm

18:00 Begrüßung

18:15 Rück- und Ausblick EcoCrowd

  • Gamification als Nachhaltigkeitsmotor? In Kooperation mir der Universität Kassel haben wir erste Ergebnisse auf diese spannende Frage.
  • Unsere Nachhaltigkeitsleitlinien auf dem Prüfstand: In Zusammenarbeit mit der Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde haben wir uns unsere Leitlinien mal genauer angeschaut.
  • Wahl zum Projekt des Jahres 2018: And the winner is… 19:00 Impulse von Expert*innen zum Thema „Kiezkultur der Zukunft".

19:00 Impulse von Expert*innen zum Thema „Kiezkultur der Zukunft"

20:00 Fishbowl-Diskussion „Wie können nachhaltige Projekte in Nachbarschaften realisiert werden?"

21:00 Gemeinsamer Ausklang

 

Web: www.ecocrowd.de

Veranstalter: EcoCrowd

 

© EcoCrowd

Categories:

Günter Gempp: Freiheit und Wahrheit!

05.11.2018
23.11.2018, 19:00 Uhr - 23.11.2018

Günter Gempp geht in seinem Vortrag von seiner eigenen Geschichte aus und wird unter anderem zeigen, dass Anarchismus als Idee und Praxis von Freiheit und Gerechtigkeit eine authentische, an Wahrheit und Wahrhaftigkeit orientierte Kommunikation erfordert. Er verknüpft dabei die philosophische Darstellung mit ethnologischen und historischen wie auch mit selbst erlebten Beispielen.

Web: bibliothekderfreien.de

Veranstalter: Bibliothek der Freien. Anarchistische Bücherei im Haus der Demokratie

 

© Bibliothek der Freien

Categories:

Dominion

05.11.2018
22.11.2018, 19:00 Uhr - 22.11.2018

Im Film "Dominion" kombiniert der Regisseur Chris Delforce aktuelles, versteckt mit Handkameras aufgenommenes Filmmaterial aus verschiedenen Ländern mit Drohnen-Aufnahmen aus der Intensiv-Tierhaltung. So entstehen noch nie gesehene Bilder – eine neue Perspektive, die auch zum Perspektivenwechsel anregt.

Auf der einen Seite wird durch den Blick von Oben die erschreckende Dimension der im verborgenen agierenden Tierindustrie und ihr negativer Einfluss auf die Umwelt deutlich. Auf der anderen Seite wird durch den Blick vom Boden aus auch die individuelle Geschichte einzelner Lebewesen erzählt.

Web: www.dominionmovement.com

Veranstalter: Stiftung Haus der Demokratie und Menschenrechte

 

© Empire Project Film Dominion, Chris Delforce, Aussie Farms

Categories:

Aufstieg und Niedergang der Räte-Bewegung. Hundert Jahre Novemberrevolution 1918

05.11.2018
16.11.2018, 19:00 Uhr - 16.11.2018

Der 100. Jahrestag der Novemberrevolution bietet Anlass zu kritischer Reflexion und Erinnerung. Als Einstieg dient Pliviers dokumentarischer Roman 'Der Kaiser ging, die Generäle blieben', in welchem der Ablauf der Ereignisse aus Sicht eines anarchistischen Matrosen geschildert wird. Im Mittelpunkt der Veranstaltung steht jedoch die Entwicklung der Arbeiter- und Soldaten-Räte, die einen Ausweg aus der Sackgasse sozialdemokratischer und kommunistischer Organisations-Konzepte boten.

Warum sind die Räte dennoch gescheitert? Wurden sie verraten? Die Räte-Idee ist orthodoxen Linken bis heute ein Rätsel und Ärgernis geblieben - dabei ist es überaus lohnend, das historisch wie aktuell brisante Thema näher in Augenschein zu nehmen.

Web: bibliothekderfreien.de

Veranstalter: Bibliothek der Freien. Anarchistische Bücherei im Haus der Demokratie

 

© Bibliothek der Freien

Categories:

The World is Our Country

05.11.2018
12.11.2018, 18:00 Uhr - 12.11.2018

Die Säkulare Flüchtlingshilfe Berlin stellt sich vor

Die Verfolgung nicht-gläubiger Menschen aus muslimisch geprägten Ländern ist mit ihrer Ankunft in Deutschland nicht vorbei. Sie finden Unterstützung bei der Säkularen Flüchtlingshilfe Berlin, die sich im Rahmen der Veranstaltung erstmalig der Öffentlichkeit vorstellt und künftige Aktivitäten erläutert.

Web: atheist-refugees.com

Veranstalter: Säkulare Flüchtlingshilfe Berlin e.V.

 

© Säkulare Flüchtlingshilfe Berlin e.V.

Categories:

Bürgerbeteiligung in der Stadtentwicklung Anspruch, Wirklichkeit, Erfolgsbedingungen

05.11.2018
10.11.2018, 10:00 Uhr - 10.11.2018

Sind Bürgerbeteiligungsleitlinien ein geeignetes Instrument für eine erfolgreiche Bürgerbeteiligung? Anspruch und Wirklichkeit einer erfolgreichen Bürgerbeteiligung liegen oft weit auseinander. Zudem gibt es sehr unterschiedliche Sichtweisen, auf welche Art und Weise Bürger*innen an politischen und staatlichen Entscheidungen beteiligt werden sollen und wie verbindlich das Ergebnis des Beteiligungsprozesses sein soll.

Diskutieren Sie gemeinsam mit Expertinnen und Experten aus Bürgerschaft, Politik, Verwaltung und Wissenschaft.

Um Anmeldung wird gebeten bis spätestens 07.11.2018.

Anmeldung über Kontaktformular »

oder per E-Mail an kommunalpolitisches.forum@berlin.de

oder per Fax an (030) 26 39 17 30 31 82.

Web: www.kommunalpolitik-berlin.de

Veranstalter: kommunalpolitisches forum e. V. (berlin)

 

© kommunalpolitisches forum e. V. (berlin)

Categories:

Unfairtobacco Filmfest in Rostock

04.11.2018
22.11.2018, 18:00 Uhr - 22.11.2018, 21:00 Uhr

Wenn in Deutschland von Tabak die Rede ist, geht es meist um die gesundheitlichen Risiken des Rauchens. Doch die Auswirkungen der Tabakindustrie - von Anbau, Herstellung bis zur Entsorgung – reichen noch weiter.

Tabakfarmer*innen erkranken, weil sie den schädlichen Pestiziden und dem Nikotin der Pflanzen ausgesetzt sind. In den Anbaugebieten herrschen meist Armut und Hunger. Oft sind es Kinder, die unter ausbeuterischen Bedingungen auf den Feldern schuften und so ihrer Zukunft beraubt werden. Tabakverarbeitung bedeutet Waldrodungen und Wasserverschmutzung. Und selbst nach dem Rauchen schaden weggeworfene Zigarettenkippen Mensch und Umwelt, weil die enthaltenen Giftstoffe Böden und Gewässer verseuchen.

 

Unfairtobacco veranstaltet hierzu gemeinsam mit zahlreichen Kooperationspartnern eine Filmabendreihe, die durch Engagement Global mit finanzieller Unterstützung des BMZ, den Berliner Senat, den Evangelischen Kirchlichen Entwicklungsdienst und die Stiftung Umverteilen gefördert wird.

 

Am 22. November 2018 findet in diesem Rahmen in Zusammenarbeit mit der Fairtrade-Stadt Rostock, dem AStA der Uni Rostock und dem BUND Mecklenburg-Vorpommern ein Filmabend im Arno-Esch-Hörsaal der Universität Rostock, Ulmenstraße 69, 18057 Rostock statt. Ab 18.00 Uhr zeigen wir einen Film zu den Folgen von Tabak für Kinder und einen zu den Auswirkungen von Tabak auf die Umwelt.

Anschließend steht uns Matthias Goerres, Referent für Meeresschutz des BUND Mecklenburg-Vorpommern, für ein Gespräch zur Verfügung.

 

Der Eintritt ist frei.

 

Mehr Infos unter Unfairtobacco oder auf Facebook: Unfairtobacco

Categories:

Unfairtobacco Filmfest in Magdeburg

04.11.2018
21.11.2018, 18:00 Uhr - 21.11.2018, 20:30 Uhr

Wenn in Deutschland von Tabak die Rede ist, geht es meist um die gesundheitlichen Risiken des Rauchens. Ein Blick auf den gesamten Zyklus einer Zigarette zeigt, dass Tabak unterschiedlichste negative Auswirkungen auf die Lebensbedingungen im Globalen Süden und die Umwelt hat.

 

Tabakfarmer*innen sind schädlichen Pestiziden und dem Nikotin in den Tabakblättern ausgesetzt. In den Anbaugebieten herrscht Armut und oftmals müssen auch Kinder unter ausbeuterischen Bedingungen mitarbeiten. Tabakverarbeitung bedeutet immense Waldrodungen und Wasserverschmutzung und selbst nach dem Rauchen schaden weggeworfene Zigarettenkippen noch der Umwelt.

 

Unfairtobacco veranstaltet hierzu gemeinsam mit zahlreichen Kooperationspartnern eine Filmabendreihe, die durch Engagement Global mit finanzieller Unterstützung des BMZ, den Berliner Senat, den Evangelischen Kirchlichen Entwicklungsdienst und die Stiftung Umverteilen gefördert wird.

 

Am 21. November 2018 findet in diesem Rahmen in Zusammenarbeit mit dem WELTLADEN MAGDEBURG ein Filmabend in der HofGalerie vom Kino Moritzhof, Moritzplatz 1, 39124 Magdeburg statt. Ab 18.00 Uhr zeigen wir einen Film zu den Folgen von Tabak für Kinder und einen zu den Auswirkungen von Tabak auf die Umwelt.

Anschließend stehen uns Luis Ordonez, Referent für Globales Lernen und Kinderrechte, und Bärbel Dometzky, Mitgründerin und Vorstand vom Weltladen Magdeburg, für ein Gespräch zur Verfügung.

 

Der Eintritt ist frei.

 

Mehr Infos unter Unfairtobacco oder unter Unfairtobacco

Categories:

Unfairtobacco Filmfest in Halle (Saale)

04.11.2018
19.11.2018, 18:00 Uhr - 19.11.2018, 21:00 Uhr

Wenn in Deutschland von Tabak die Rede ist, geht es meist um die gesundheitlichen Risiken des Rauchens. Ein Blick auf den gesamten Zylkus einer Zigarette zeigt, dass Tabak unterschiedliche negative Auswirkungen auf die Lebensbedingungen im Globalen Süden und die Umwelt hat.

Tabakfarmer*innen sind schädlichen Pestiziden und dem Nikotin in den Tabakblättern ausgesetzt. In den Anbaugebieten herrscht Armut und oftmals müssen auch Kinder unter ausbeuterischen Bedingungen mitarbeiten. Tabakverarbeitung bedeutet Waldrodungen und Wasserverschmutzung und selbst nach dem Rauchen schaden weggeworfene Zigarettenkippen noch der Umwelt.

Unfairtobacco veranstaltet hierzu gemeinsam mit zahlreichen Kooperationspartnern eine Filmabendreihe, die durch Engagement Global mit finanzieller Unterstützung des BMZ, durch den Berliner Senat, den Evangelischen Kirchlichen Entwicklungsdienst und die Stiftung Umverteilen gefördert wird.

Am 19. November 2018 findet in diesem Rahmen ein Filmabend in der Lernwerkstatt Erziehungswissenschaften Halle, Franckesche Stiftungen Haus 31, Franckeplatz 1, 06110 Halle (Saale) statt. Ab 18:00 Uhr zeigen wir einen Film zu den Folgen von Tabak für Kinder und einen zu den Auswirkungen von Tabak auf die Umwelt. Anschließend steht uns Franziska Gaube, die referentin für entwicklungspolitische Bildung vom Netz Bangladesch für ein Gespräch zur Verfügung.

Der Eintritt ist frei.

Mehr Infos unter Unfairtobacco oder auf Facebook: Unfairtobacco

Categories:

Pages

HEFTARCHIV ONLINE!

Alle Ausgaben vom allerersten Heft 1/1988 bis einschließlich Jahrgang 2013 stehen online (unter Jahrgänge) als Download zur Verfügung. Jeweils zum neuen Jahr wird ein weiterer Jahrgang freigeschaltet. Damit bieten wir auf unserer Homepage den vollen Zugriff auf mehr als 20 Jahrgänge des FJSB – kostenfrei und im Volltext.

NEWSLETTER

Der Newsletter erscheint vierteljährlich und informiert über das aktuelle Heft, Veranstaltungen, Publikationen ...
Abonnement unter E-Mail: info@forschungsjournal.de

FORSCHUNG

Das Institut für Protest- und Bewegungsforschung hat eine ausführliche kommentierte Linkliste zur deutschen Bewegungsforschung zusammengestellt: http://protestinstitut.eu/uber-das-institut/ressourcen/

TERMINE

Hinweise auf Fachtagungen, Konferenzen, Ausschreibungen, Seminare, Workshops, call for papers ...

MESTERWERKE

leif2_web.jpg
  mehr...