bewegung.taz.de

Subscribe to bewegung.taz.de feed
Updated: 5 hours 19 min ago

Aktionstag "Abrüsten statt Aufrüsten" in Berlin

31.10.2018
03.11.2018, 10:00 Uhr - 03.11.2018, 15:00 Uhr

Unterschriftensammlung in der Fläche, Abschlusskundgebung am Wilhelmplatz (Zietenplatz / U-Bhf Mohrenstraße) , so soll der Aktionstag in Berlin am Samstag, den 3.11.18 ablaufen. In möglichst vielen Stadtteilen sollen am Samstagvormittag auf Marktplätzen, vor Einkaufszentren, an Bahnhöfen und Bushaltestellen Infostände, kleinere Kundgebungen oder andere Aktionsformen stattfinden, um zu informieren und weitere Unterschriften unter dem Aufruf „Abrüsten statt Aufrüsten“ zu sammeln. Die dezentralen Aktionen werden in Eigenregie von den örtlichen Initiativen, Organisationen oder auch einzelnen Unterstützern durchgeführt. Die Koordinierung liegt in den Händen der Berliner Friedenskoordination. Um 14 Uhr findet dann eine gemeinsame Kundgebung am Wilhelmplatz (Zietenplatz / U-Bhf Mohrenstraße) statt.

Categories:

Drugchecking - Wege in eine vernünftige Drogenpolitik

30.10.2018
07.11.2018, 19:30 Uhr - 07.11.2018

Wann: 7. November, 19:30 Uhr

Wo: About Blank, Markgrafendamm 24c, Berlin

Drogen sind, aller Kriminalisierung zum Trotz, immer schon Alltagskultur, nicht nur in Berlin. Doch selten wissen die Konsumierenden was alles in den Uppers und Downers enthalten ist. Ab diesem Herbst und dann vollends im Jahr 2019 soll in Berlin eine echte gesundheitspolitische Neuerung starten: Das Drugchecking. Es bedeutet, dass illegalisierte Drogen, die auf dem Schwarzmarkt gekauft wurden, bei einer Institution abgegeben werden können, um sie auf ihren Inhalt zu untersuchen. So kann dann genauer bestimmt werden, was in dem Pulver oder der Pille drin ist. Neben Verunreinigungen, beispielsweise durch Streckmittel, sind auch genaue Aussagen über den Wirkstoffe, Dosierung und Vergiftungsrisiken möglich. Im about blank wird am Mittwoch mit Astrid Leicht (Fixpunkt), Stephan Jäkel (Schwulenberatung Berlin) und Niklas Schrader (Die LINKE) darüber diskutiert, wie das Drugchecking in Berlin genau angeboten werden kann (7.11., Markgrafendamm 24c, 19:30 Uhr).

Categories:

Pages

HEFTARCHIV ONLINE!

Alle Ausgaben vom allerersten Heft 1/1988 bis einschließlich Jahrgang 2013 stehen online (unter Jahrgänge) als Download zur Verfügung. Jeweils zum neuen Jahr wird ein weiterer Jahrgang freigeschaltet. Damit bieten wir auf unserer Homepage den vollen Zugriff auf mehr als 20 Jahrgänge des FJSB – kostenfrei und im Volltext.

NEWSLETTER

Der Newsletter erscheint vierteljährlich und informiert über das aktuelle Heft, Veranstaltungen, Publikationen ...
Abonnement unter E-Mail: info@forschungsjournal.de

FORSCHUNG

Das Institut für Protest- und Bewegungsforschung hat eine ausführliche kommentierte Linkliste zur deutschen Bewegungsforschung zusammengestellt: http://protestinstitut.eu/uber-das-institut/ressourcen/

TERMINE

Hinweise auf Fachtagungen, Konferenzen, Ausschreibungen, Seminare, Workshops, call for papers ...

MESTERWERKE

leif2_web.jpg
  mehr...