1992/HEFT1: Von der DDR zur FNL

(FJ NSB, Jg. 5/1992, Heft 1, 108 Seiten, Schüren)

THEMENSCHWERPUNKT

  • Hubertus Knabe: Opposition in einem halben Land
  • Karl-Dieter Opp: Wie erklärt man die Revolution in der DDR?
  • Anne Hampele/Helmut Müller-Enbergs/Marianne Schulz/Jan Wielgohs: Zwischen Anspruch, Realpolitik und Verklärung. Zum Wandel der organisationspolitischen Vorstellungen und der Organisationsstrukturen in der ostdeutschen Bürgerbewegung
  • Anne Hampele: Frauenbewegung in den Ländern der ehemaligen DDR
  • Wolfgang Templin: Das Bündnis 90 und die Grünen - Perspektiven und Probleme einer Annäherung
  • Lothar Probst: Bürgerbewegungen im Prozeß der Vereinigung. Eine regionalgeschichtliche Untersuchung des Neuen Forum Rostock
  • Dieter Rink: Bürgerbewegung im Übergang. Entwicklungslinien der Leipziger Bürgerbewegungen
  • Klaus Farin/Eberhard Seidel-Pielen: Rechtsradikalismus Ost

PULSSCHLAG

  • Detlev Jahn/Willy Viehöver: Die Rache der Eliten?
  • Burghard Flieger: Utopie: Nirgendwo, überall oder wo ich bin?
  • Markus Kaiser: Immigrantengangs: Eine Subkultur
  • Studie über Sprache im Osten: "Der Broiler lebt"
  • Vorgestellt: Bewegungsforschung in der Ex-UdSSR
  • Nachgefragt: DGB und Neue soziale Bewegungen. Gespräch mit Heinz-Werner Meyer
Share this

HEFTARCHIV ONLINE!

Alle Ausgaben vom allerersten Heft 1/1988 bis einschließlich Jahrgang 2012 stehen online (unter Jahrgänge) als Download zur Verfügung. Jeweils zum neuen Jahr wird ein weiterer Jahrgang freigeschaltet. Damit bieten wir auf unserer Homepage den vollen Zugriff auf mehr als 20 Jahrgänge des FJSB – kostenfrei und im Volltext.

NEWSLETTER

Der Newsletter erscheint vierteljährlich und informiert über das aktuelle Heft, Veranstaltungen, Publikationen ...
Abonnement unter E-Mail: info@forschungsjournal.de

FORSCHUNG

Das Institut für Protest- und Bewegungsforschung hat eine ausführliche kommentierte Linkliste zur deutschen Bewegungsforschung zusammengestellt: http://protestinstitut.eu/uber-das-institut/ressourcen/

MESTERWERKE