1992/HEFT2: Perspektiven der Bewegungsforschung

(FJ NSB, Jg. 5/1992, Heft 2, 108 Seiten, Schüren)

THEMENSCHWERPUNKT

  • Veit-Michael Bader: 'Grand Theories', Empirismus oder Pro-Theorie? Bewegungsforschung am Scheideweg
  • Dieter Rucht / Roland Roth: "Über den Wolken". Niklas Luhmanns Sicht auf soziale Bewegungen
  • Antje Wiener: Wider den theoretischen "Kessel". Ideen zur Sprengung der binären Logik in der NSB-Forschung
  • Rainer Paris: Zum Dilemma neuer Weiblichkeit: eine Interaktionssequenz
  • Klaus Selle: Neue Institutionen für die Entwicklung städtischer Quartiere, oder: Warum entstehen intermediäre Organisationen?
  • Frank-Olaf Brauerhoch: Kulturpolitik und städtische Bewegungen - Das Beispiel Frankfurt am Main
  • Hermann Voesgen: Selbstgewählte Nachbarschaften. Gemeinsam wohnen in Hausgemeinschaften und Wohngruppen
  • Bibliothek: Zur Geschichte der Bewegungsforschung
  • Hubertus Buchstein: Soziale Bewegungen als Thema der westdeutschen Nachkriegspolitologie

PULSSCHLAG

  • Klaus Burmeister / Weert Canzler: "Entstehungsbedingungen und Bedeutung von Netzwerken"
  • Johan Galtung / Dieter Kinkelbur / Martin Nieder: Gewalt ist in!
  • Hans-Dieter Klingemann: Sektion Politische Soziologie der DVPW
Share this

HEFTARCHIV ONLINE!

Alle Ausgaben vom allerersten Heft 1/1988 bis einschließlich Jahrgang 2011 stehen online (unter Jahrgänge) als Download zur Verfügung. Jeweils zum neuen Jahr wird ein weiterer Jahrgang freigeschaltet. Damit bieten wir auf unserer Homepage den vollen Zugriff auf mehr als 20 Jahrgänge des FJSB – kostenfrei und im Volltext.

NEWSLETTER

Der Newsletter erscheint vierteljährlich und informiert über das aktuelle Heft, Veranstaltungen, Publikationen ...
Abonnement unter E-Mail: info@forschungsjournal.de

FORSCHUNG

Das Institut für Protest- und Bewegungsforschung hat eine ausführliche kommentierte Linkliste zur deutschen Bewegungsforschung zusammengestellt: http://protestinstitut.eu/uber-das-institut/ressourcen/

MESTERWERKE