1994/HEFT1: Zivilgesellschaft und Demokratie

(FJ NSB, Jg. 7/1994, Heft 1, Westdeutscher, 124 Seiten)

THEMENSCHWERPUNKT

  • Rainer Schmalz-Bruns: Zivile Gesellschaft und reflexive Demokratie
  • Ulrich Rödel: Zivilgesellschaft und selbstorganisierte Öffentlichkeiten
  • Alex Demirovic: Öffentlichkeit und die alltägliche Sorge um die Demokratie
  • Heinz Kleger: Ziviler Ungehorsam, Zivilitätsdefizite und Zivilitätspotentiale. Oder: Was heißt "Zivilgesellschaft"?
  • Alfred Roos/ Ulrich Willems: Moralische Rationalisten oder rationale Moralisten? Zur Geschichte und einigen spezifischen Problemen bundesdeutscher Menschenrechts- und Bürgerrechtsorganisationen.

TAGUNGSHINWEISE

  • Rechtsradikalismus im vereinigten Deutschland. Soziale Bewegungen oder kollektive Episoden? (6.-8. Mai in Berlin)
  • Soziale Bewegungen und kollektive Identität: Akzidenz oder substantielles Moment? (18.-20. November in Otzenhausen)
  • Signal gegen Rechts: Hilflos gegen Rechtsextremismus? Empören oder Einmischen? (30. April in Frankfurt/Main)
  • Rüdiger Schmitt-Beck: Wählerpotentiale von Bündnis 90/Grüne
  • Manfred Körber: Der Plattformprozeß in Pax Christi.

BEWEGUNGSLITERATUR

  • Ansgar Klein: Politik als zivilgesellschaftliche Einflußnahme? - Jean L. Cohen/Andrew Arato: Civil Society and Political Theory.
  • Hubertus Buchstein: Von den Neuen Sozialen Bewegungen zum zivilgesellschaftlichen Akteur: Jürgen Habermas: Faktizität und Geltung.
  • André Kieserling: Die Unterscheidungen des politischen Liberalismus: Stephen Holmes "The Anatomy of Antiliberalism".
Share this

HEFTARCHIV ONLINE!

Alle Ausgaben vom allerersten Heft 1/1988 bis einschließlich Jahrgang 2012 stehen online (unter Jahrgänge) als Download zur Verfügung. Jeweils zum neuen Jahr wird ein weiterer Jahrgang freigeschaltet. Damit bieten wir auf unserer Homepage den vollen Zugriff auf mehr als 20 Jahrgänge des FJSB – kostenfrei und im Volltext.

NEWSLETTER

Der Newsletter erscheint vierteljährlich und informiert über das aktuelle Heft, Veranstaltungen, Publikationen ...
Abonnement unter E-Mail: info@forschungsjournal.de

FORSCHUNG

Das Institut für Protest- und Bewegungsforschung hat eine ausführliche kommentierte Linkliste zur deutschen Bewegungsforschung zusammengestellt: http://protestinstitut.eu/uber-das-institut/ressourcen/

MESTERWERKE