2021/Heft4: Finanzsystem und Zivilgesellschaft. Kritik und neue Agenda

Editorial

Ansgar Klein, Jupp Legrand, Benedikt Linden: Finanzsystem und Zivilgesellschaft 543 Download

Aktuelle Analyse
  • Rupert Graf Strachwitz: A Contested Civic Space. Zum Verständnis des bürgerschaftlichen
  • Raums 549
  • Sebastian Braun, Ulrike Burrmann, Stephan Sielschott: Ressourcen der Sportvereine in Zeiten der Corona-Pandemie 576

Themenschwerpunkt: Finanzsystem und Zivilgesellschaft

Teil 1: Finanzsystem und wachsende soziale Ungleichheit
Analysen, Kritiken, Handlungsperspektiven
  • Marcel Dimke, Maurice Höfgen: Die Modern Monetary Theory. Der Schlüssel zu einer fortschrittlichen
  • Finanzpolitik 587
  • Sven Giegold: Wie die Finanzpolitik den Stopp des Klimawandels unterstützen kann – ein Interview 597. Download
  • Timo Hülsdünker, Franziska M. Hoffart: Finanzwende und Zivilgesellschaft. Von der Notwendigkeit
  • und den Herausforderungen eines zukunftsfähigen 1,5-Grad-kompatiblen Finanzwesens 611
  • Moritz Hütten: Zur Rolle von Bitcoin für Finanzmarktaktivismus 628
Teil 2: Zivilgesellschaftliche Kritik am Finanzsystem
Proteste, Aktionsformate und Plattformen
  • Christoph Sorg: Wer schuldet hier eigentlich wem? Soziale Bewegungen und Schuldenpolitik in Zeiten globaler Krise 642
  • Alfred Eibl, Johannes Priesemann: Quo vadis »Geld«? Neues privates Geld oder staatliches Geld in neuer Form: Kryptowährungen und Stabelecoins versus digitales Zentralbankgeld 653
  • Gerhard Schick: Ab zur Finanzwende, um der Finanzlobby Paroli zu bieten. Ein Interview 663
  • Markus Dufner: Kritische Aktionäre fordern neues Geschäftsmodell für Banken 673
  • Sebastian Oelrich: Whistleblowing im Finanzsektor: eine Zwischenbilanz mit Ausblick 685
Teil 3: Wirtschaft und Finanzsystem in Wissenschaft und Forschung
Gegenexpertise und Wandel der Bildungs- und Forschungspolitik
  • Elsa Egerer, Valentin Sagvosdkin: Nach der Krise ist vor der Krise. Die paradigmatische Entwicklung der Wirtschaftswissenschaften nach der Finanzkrise 699
  • Laura Porak, Gerrit Schröter: Strategien für einen Wandel der ökonomischen Lehre und warum es diesen benötigt 718
  • Helge Peukert: Finanzsystem und Klimawende 730
IBP-beobachtet
  • Anna Wiemann: Das Klischee der „ruhigen“ Japaner*innen 10 Jahre nach ‚Fukushima‘ 740
Literatur
  • Christoph Sorg: Manifest für den Schulden-Abolitionismus (Debt Collective 2020: Can’t Pay, Won’t Pay. The Case for Economic Disobedience and Debt Abolition. Haymarket Books.) 755
  • Niklas Stoll: Degrowth als sozialökologische Mosaiklinke (Burkhart, Corinna/Schmelzer, Matthias/Treu, Nina (Hg.) 2020: Degrowth in Movement(s): Exploring Pathways for Transformation. Zero Books.) 759
  • Clara van den Berg: Umkämpfte Teilhabe nach der "Willkommenskultur" (Dinkelaker, Samia/Huke, Nikolai/Tietje, Olaf (Hg.) 2020: Nach der ‚Willkommenskultur‘. Geflüchtete zwischen umkämpfter Teilhabe und zivilgesellschaftlicher Solidarität. Transcript.) 763
  • Christian Schröder: Eine Macht, die die Mächtigsten das Fürchten lehrt (Trapp, Shel 2020: Dynamiken des Organizing. Menschen ermutigen – die innere Haltung stärken – Macht aufbauen. Books on Demand.) 767
FJSB Plus
  • Lucas Schwarz, Dörte Themann und Achim Brunnengräber: Räume öffnen, erweitern und verteidigen. Über die Wirkung von Macht beim dritten Beratungstermin der Fachkonferenz Teilgebiete (erscheint online bereits Oktober)
  • Sieglinde Rosenberger: Umstrittene Relocation aus Moria. Proteste gegen die konservativ-grüne Regierungspolitik in Österreich Download
  • Peter Braun: Eine stabile Demokratie braucht eine bessere Grundsicherung der Zivilgesellschaft
  • Sabine Diemer, Eva Koch und Dr. Anna-Katharina Wöbse: „Wir sollten uns alle daran erinnern, auch im Alltag den Dialog zu suchen zu Generationen jeden Alters“. Gruppendiskussionen im Projekt „Generationenwechsel im Natur- und Umweltschutz“. Eine Kurzvorstellung
Share this

HEFTARCHIV ONLINE!

Alle Ausgaben vom allerersten Heft 1/1988 bis einschließlich Jahrgang 2015 stehen online (unter Jahrgänge) als Download zur Verfügung. Jeweils zum neuen Jahr wird ein weiterer Jahrgang freigeschaltet. Damit bieten wir auf unserer Homepage den vollen Zugriff auf mehr als 20 Jahrgänge des FJSB – kostenfrei und im Volltext.

NEWSLETTER

Der Newsletter erscheint vierteljährlich und informiert über das aktuelle Heft, Veranstaltungen, Publikationen ...
Abonnement unter E-Mail: info@forschungsjournal.de

FORSCHUNG

Das Institut für Protest- und Bewegungsforschung hat eine ausführliche kommentierte Linkliste zur deutschen Bewegungsforschung zusammengestellt: http://protestinstitut.eu/uber-das-institut/ressourcen/