NGOs als Legitimationsressource.

Zivilgesellschaftliche Partizipationsformen im Globalisierungsprozess. Brunnengräber, Achim/ Klein, Ansgar/ Walk, Heike (Hg.) Opladen 2001: Leske+Budrich.

Inhaltsverzeichnis

  • Heike Walk/Ansgar Klein/Achim Brunnengräber: NGOs - die "Entschleuniger" der Globalisierung? Einleitung

Teil 1: NKOs im wissenschaftlichen Diskurs

  • Wolf-Dieter Narr: INGOs, Himalaya-Gebirge, Ozeane und raumenthobene Demokratie. Zehn Thesen
  • Ulrich Brand: Nichtregierungsorganisationen und postfordistische Politik. Aspektre eines kritischen NGO-Begriffs
  • Achim Brunnengräber/ Heike Walk: NGOs unter Ökonomisierungs- und Anpassungsdruck. Die Dritte-Sektor-Forschung und ihr Beitrag zur Analyse des NGO-Phänomens

Teil 2: NGOs in globalen Politikarenen

  • Marianne beisheim: Demokratisierung einer klimapolitischen Global Governance durch NGOs? Chancen und Probleme des Legitimationspotentials von NGOs
  • Tanja Brühl: Mehr Raum für die unbequemen Mitspieler? Eine Einbeziehung der NGOs in die internationalen (Umwelt-) Verhandlungen
  • Walter Eberlei: Zivilgesellschaftliche Akteure in globalisierten Politikarenen. Das Beispiel Schuldenregime
  • Barbara Finke: Konsens und Vielfalt. Transnationale Frauennetzwerke als Legitimationsressource des UN-Systems?

Teil 3: Von Chancen und Grenzen der Kooperation

  • Volker Heins: Wächst der Einfluss von NGOs aif die Wirtschaft? Der Fall der Life Sciences-Industrie
  • Sabine Krüger: Netzwerke für eine nachhaltige Gesellschaft? Zur Realität sozial-ökologischer Bündnisse zwischen Gewerkschaften und NGOs
  • Ingo Take: Allianzbildungen zwischen Staat, Zivilgesellschaft und internationalen Organisationen im Nord Süd Verhältnis
  • Dieter Rucht: Antikapitalistischer und ökologischer Protest als Medienereignis. Zur Resonanz der Proteste am 1.Mai 2000 in London

 

Share this

HEFTARCHIV ONLINE!

Alle Ausgaben vom allerersten Heft 1/1988 bis einschließlich Jahrgang 2012 stehen online (unter Jahrgänge) als Download zur Verfügung. Jeweils zum neuen Jahr wird ein weiterer Jahrgang freigeschaltet. Damit bieten wir auf unserer Homepage den vollen Zugriff auf mehr als 20 Jahrgänge des FJSB – kostenfrei und im Volltext.

NEWSLETTER

Der Newsletter erscheint vierteljährlich und informiert über das aktuelle Heft, Veranstaltungen, Publikationen ...
Abonnement unter E-Mail: info@forschungsjournal.de

FORSCHUNG

Das Institut für Protest- und Bewegungsforschung hat eine ausführliche kommentierte Linkliste zur deutschen Bewegungsforschung zusammengestellt: http://protestinstitut.eu/uber-das-institut/ressourcen/

MESTERWERKE