Seitz: 25 Jahre FJSB - Ein Rückblick

Aus dem Humus der Bürgerbewegungen ist diese Zeitschrift entstanden, genauer: als es Mode wurde, den Zoff an der Basis auch wissenschaftlich aufzuarbeiten. Damals, Ende der 1980er Jahre, konnte sich ein Arbeitskreis im Rahmen der "Deutschen Vereinigung für Politische Wissenschaften" vor Dissertationen, Diplom- und Magisterarbeiten zum Thema Protest kaum noch retten. Der umtriebige Fernsehjournalist Thomas Leif erkannte seine Chance und nutzte sie. Norbert Seitz im Interview mit Thomas Leif am 22. April 2013 in Deutschlandradio Kultur.
Zum Interview: http://www.dradio.de/dlf/sendungen/andruck/2083054/

Share this

HEFTARCHIV ONLINE!

Alle Ausgaben vom allerersten Heft 1/1988 bis einschließlich Jahrgang 2015 stehen online (unter Jahrgänge) als Download zur Verfügung. Jeweils zum neuen Jahr wird ein weiterer Jahrgang freigeschaltet. Damit bieten wir auf unserer Homepage den vollen Zugriff auf mehr als 20 Jahrgänge des FJSB – kostenfrei und im Volltext.

NEWSLETTER

Der Newsletter erscheint vierteljährlich und informiert über das aktuelle Heft, Veranstaltungen, Publikationen ...
Abonnement unter E-Mail: info@forschungsjournal.de

FORSCHUNG

Das Institut für Protest- und Bewegungsforschung hat eine ausführliche kommentierte Linkliste zur deutschen Bewegungsforschung zusammengestellt: http://protestinstitut.eu/uber-das-institut/ressourcen/

MESTERWERKE

captain-trump_web.jpg
  mehr...