Ancheita/Terwindt: Auf dem Weg zu einer funktionierenden transnationalen Zusammenarbeit auf Augenhöhe

Alejandra Ancheita/Carolijn Terwindt: Auf dem Weg zu einer funktionierenden transnationalen Zusammenarbeit auf Augenhöhe (FJ SB 4/2015, S. 56-65). Die transnationale Zusammenarbeit von Aktivist*innen, Gewerkschaften, Anwalt*innen oder NGOs aus dem globalen Suden und Norden ist einer Vielzahl von Schwierigkeiten ausgesetzt, die gemeinsame Projekte beeinträchtigen können. Dieser Artikel stößt eine Diskussion uber diese Herausforderungen an, die zu oft vernachlassigt werden. Um eine ausgewogenere, demokratischere, nachhaltigere und effektivere transnationale Zusammenarbeit zu erreichen, ist unserer Einschatzung nach ein fortlaufender Verständigungsprozess erforderlich.

Transnational collaboration between activists, trade unions, lawyers or NGOs from the Global South and the Global North can face a variety of challenges, which in the end can hamper the collective project. This article opens up the discussion regarding these challenges, which are too often neglected at the start of cooperation. It is suggested that to achieve a more egalitarian, democratic, sustainable and effective transnational collaboration, a constant negotiation of understanding is needed, to identify inequalities between coalition partners, identify their different political and institutional interests, and to construct a common framework. First, this article briefly describes the major challenges faced by transnational activists as they engage in longer-term collaboration. Second, the article draws on the experiences of several organizations working transnationally, to open the discussion on achieving genuine collaboration.

Share this

HEFTARCHIV ONLINE!

Alle Ausgaben vom allerersten Heft 1/1988 bis einschließlich Jahrgang 2012 stehen online (unter Jahrgänge) als Download zur Verfügung. Jeweils zum neuen Jahr wird ein weiterer Jahrgang freigeschaltet. Damit bieten wir auf unserer Homepage den vollen Zugriff auf mehr als 20 Jahrgänge des FJSB – kostenfrei und im Volltext.

NEWSLETTER

Der Newsletter erscheint vierteljährlich und informiert über das aktuelle Heft, Veranstaltungen, Publikationen ...
Abonnement unter E-Mail: info@forschungsjournal.de

FORSCHUNG

Das Institut für Protest- und Bewegungsforschung hat eine ausführliche kommentierte Linkliste zur deutschen Bewegungsforschung zusammengestellt: http://protestinstitut.eu/uber-das-institut/ressourcen/

MESTERWERKE