Kousis/Kalogeraki/Papadaki/Loukakis/Velonaki: Alternative Formen von Resilienz in Griechenland

Maria Kousis/Stefania Kalogeraki/Marina Papadaki/Angelos Loukakis/Maria Velonaki: Alternative Formen von Resilienz in Griechenland (FJ SB 1/2016, S. 50-61)

Die Krise hat Teile der griechischen Bevölkerung sehr hart getroffen und soziale Probleme haben deutlich zugenommen. Als eine Reaktion darauf sind zahlreiche Initiativen entstanden, die jenseits staatlicher Wohlfahrtsstrukturen soziale Unterstützung leisten. Der Beitrag bietet einen ersten Überblick über solche Initiativen landesweit und genauer für zwei Kommunen.

AutorInnen:

  • Maria Kousis ist Professorin für Soziologie und Direktorin des Center for Research and Studies in Humanities, Social Sciences and Pedagogics an der Universität Kreta.
  • Stefania Kalogeraki ist Soziologin an der Universität Kreta. Ihre Themenschwerpunkte sind Methoden der empirischen Sozialforschung und Sozialstatistik.
  • Marina Papadaki hält einen Masterabschluss in Statistik und unterrichtet quantitative Methoden und Sozialstatistik an der Universität Kreta.
  • Angelos Loukakis ist Soziologe an der Universität Kreta. Er promoviert zu alternativen Solidaritäts- und Resilienzstrukturen als Folgen der Eurozonen-Krise.
  • Maria Velonaki schloss 2015 ihr Masterstudium in Soziologie an der Universität Kreta ab. Ihre Forschungsschwerpunkte sind Solidarität in Krisenzeiten, kollektive Aktionen, Zivilgesellschaft und Migration.
Share this

HEFTARCHIV ONLINE!

Alle Ausgaben vom allerersten Heft 1/1988 bis einschließlich Jahrgang 2011 stehen online (unter Jahrgänge) als Download zur Verfügung. Jeweils zum neuen Jahr wird ein weiterer Jahrgang freigeschaltet. Damit bieten wir auf unserer Homepage den vollen Zugriff auf mehr als 20 Jahrgänge des FJSB – kostenfrei und im Volltext.

NEWSLETTER

Der Newsletter erscheint vierteljährlich und informiert über das aktuelle Heft, Veranstaltungen, Publikationen ...
Abonnement unter E-Mail: info@forschungsjournal.de

FORSCHUNG

Das Institut für Protest- und Bewegungsforschung hat eine ausführliche kommentierte Linkliste zur deutschen Bewegungsforschung zusammengestellt: http://protestinstitut.eu/uber-das-institut/ressourcen/

MESTERWERKE