Fathi/Osswald: Empathie und Emotion. Der E-Faktor in der digitalen Kultur

Der folgende Artikel fragt nach den Gründen, warum die beiden E’s (Empathie und Emotion) in einem zunehmend technisierten Zeitalter scheinbar an Relevanz gewinnen. Empathie und Emotion sind menschliche Eigenschaften; die Digitalisierung hingegen bezeichnet einen technologischen Trend mit weitreichenden Implikationen für das menschliche Zusammenleben. Welche Verbindungen bestehen zwischen den beiden E’s und dem dominanten technologischen Veränderungstreiber unserer Zeit, der Digitalisierung?

Autoren:

Dr. Karim P. Fathi, Soziologe, Konflikt- und Resilienzforscher, ist unter anderem als geschäftsführender Gesellschafter der Akademie für Empathie sowie als Partner der DENKBANK tätig.

Dr. Anja Osswald, Kunst- und Kulturwissenschaftlerin, ist unter anderem Kreativdirektorin in den Bereichen Strategieentwicklung und Konzeption bei TRIAD sowie Partnerin der DENKBANK.

Share this

HEFTARCHIV ONLINE!

Alle Ausgaben vom allerersten Heft 1/1988 bis einschließlich Jahrgang 2012 stehen online (unter Jahrgänge) als Download zur Verfügung. Jeweils zum neuen Jahr wird ein weiterer Jahrgang freigeschaltet. Damit bieten wir auf unserer Homepage den vollen Zugriff auf mehr als 20 Jahrgänge des FJSB – kostenfrei und im Volltext.

NEWSLETTER

Der Newsletter erscheint vierteljährlich und informiert über das aktuelle Heft, Veranstaltungen, Publikationen ...
Abonnement unter E-Mail: info@forschungsjournal.de

FORSCHUNG

Das Institut für Protest- und Bewegungsforschung hat eine ausführliche kommentierte Linkliste zur deutschen Bewegungsforschung zusammengestellt: http://protestinstitut.eu/uber-das-institut/ressourcen/

MESTERWERKE