Veza Clute-Simon: Warum der Kampf für vielfältige Identitäten ein Kampf gegen Gewalt ist

Im Februar 2017 wurde im Gunda-Werner-Institut der Heinrich-Böll Stiftung „Das Thema ist immer noch Gewalt“ diskutiert. Gewalt ist ein komplexes Problem und der Diskurs über sexualisierte Gewalt ist einer, der nur mitsamt all seiner Ambivalenzen analysiert und so die Gefahr der Instrumentalisierung bekämpft werden kann.

Autorin: Veza Clute-Simon studiert Politikwissenschaften und ist freie Mitarbeiterin des Gunda-Werner-Instituts.

Share this

HEFTARCHIV ONLINE!

Alle Ausgaben vom allerersten Heft 1/1988 bis einschließlich Jahrgang 2012 stehen online (unter Jahrgänge) als Download zur Verfügung. Jeweils zum neuen Jahr wird ein weiterer Jahrgang freigeschaltet. Damit bieten wir auf unserer Homepage den vollen Zugriff auf mehr als 20 Jahrgänge des FJSB – kostenfrei und im Volltext.

NEWSLETTER

Der Newsletter erscheint vierteljährlich und informiert über das aktuelle Heft, Veranstaltungen, Publikationen ...
Abonnement unter E-Mail: info@forschungsjournal.de

TERMINE

Hinweise auf Fachtagungen, Konferenzen, Ausschreibungen, Seminare, Workshops, call for papers ...

FORSCHUNG

Das Institut für Protest- und Bewegungsforschung hat eine ausführliche kommentierte Linkliste zur deutschen Bewegungsforschung zusammengestellt: http://protestinstitut.eu/uber-das-institut/ressourcen/

MESTERWERKE