Adloff/Degens: „Muss nur noch kurz die Welt retten.“ Philanthrokapitalismus: Chance oder Risiko?

Frank Adloff/Philipp Degens: „Muss nur noch kurz die Welt retten.“ Philanthrokapitalismus: Chance oder Risiko? (FJSB 4/2017,  S. 43-55)

Der Begriff Philanthrokapitalismus  verweist auf die Verschränkung philanthropischer und profitwirtschaftlicher Handlungslogiken. Im Philanthrokapitalismus soll die Effektivität des Stiftungshandelns erhöht und ggf. gleichzeitig Rendite erzielt werden. Der vorliegende Beitrag führt in das Konzept des Philanthrokapitalismus ein, grenzt ihn von herkömmlicher Philanthropie ab und diskutiert einige der ihm inhärenten Probleme. Diese ergeben sich etwa aus dem Fokus auf Effektivität, Unternehmertum und Wettbewerb sowie einer apolitischen Technisierung sozialer Probleme.

Share this

HEFTARCHIV ONLINE!

Alle Ausgaben vom allerersten Heft 1/1988 bis einschließlich Jahrgang 2012 stehen online (unter Jahrgänge) als Download zur Verfügung. Jeweils zum neuen Jahr wird ein weiterer Jahrgang freigeschaltet. Damit bieten wir auf unserer Homepage den vollen Zugriff auf mehr als 20 Jahrgänge des FJSB – kostenfrei und im Volltext.

NEWSLETTER

Der Newsletter erscheint vierteljährlich und informiert über das aktuelle Heft, Veranstaltungen, Publikationen ...
Abonnement unter E-Mail: info@forschungsjournal.de

FORSCHUNG

Das Institut für Protest- und Bewegungsforschung hat eine ausführliche kommentierte Linkliste zur deutschen Bewegungsforschung zusammengestellt: http://protestinstitut.eu/uber-das-institut/ressourcen/

MESTERWERKE