Clute-Simon: Warum der Kampf für vielfältige Identitäten ein Kampf gegen Gewalt ist

Im Februar 2017 wurde im Gunda-Werner-Institut der Heinrich-Böll Stiftung „Das Thema ist immer noch Gewalt“ diskutiert. Gewalt ist ein komplexes Problem und der Diskurs über sexualisierte Gewalt ist einer, der nur mitsamt all seiner Ambivalenzen analysiert und so die Gefahr der Instrumentalisierung bekämpft werden kann.

Autorin: Veza Clute-Simon studiert Politikwissenschaften und ist freie Mitarbeiterin des Gunda-Werner-Instituts.

Download

Supplement zu FJ SB Heft 2/2017