Betz: Der Geist vom Gezi-Park – Konfliktlinien der modernen türkischen Gesellschaft und der „türkische Sommer“

Die Protestwelle im Frühjahr 2013 in der Türkei wurde zwar durch die Baupläne eines Einkaufszentrums auf der Fläche des Istanbuler Gezi-Parks ausgelöst. Die Proteste gehen allerdings weit über stadt- und umweltpolitische Forderungen hinaus und spiegeln diverse Konfliktlinien der modernen türkischen Gesellschaft wider. Der Aufsatz beleuchtet die komplexe Gemengelage des "türkischen Sommers". Erstmals seit dem Wahlsiegs der moderat-islamischen AKP unter Recep Tayyip Erdogan im Jahr 2002 sind die diversen Oppositionsströmungen (nationalistisch-laizistische Kemalisten, Aleviten und andere religiöse Minderheiten etc.) und die posttraditional-emanzipierte, bisher weitgehend apolitische junge Generation im Protest vereint. Beitrag von Gregor Betz, wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Allgemeine Soziologie der TU Dortmund.

The Turkish uprising in spring 2013 has been triggered by the government plans of a shopping mall on the compound of Gezi-Parc in the center of Istanbul. Nevertheless the protest goes far beyond urban and ecological demands and reflects several conflicts in modern Turkish society. The article highlights the complex situation of the ‘Turkish Summer’. For the first time since the victory of the moderat-islamistic AK-Party of Recep Tayyip Erdogan in 2002, the different social and political opposition groups (nationalistic-laical Kemalist, Alevis and other religious minorities) and the post-traditional, emancipated and so far widely apolitical young generation are united in protest.

Share this

HEFTARCHIV ONLINE!

Alle Ausgaben vom allerersten Heft 1/1988 bis einschließlich Jahrgang 2012 stehen online (unter Jahrgänge) als Download zur Verfügung. Jeweils zum neuen Jahr wird ein weiterer Jahrgang freigeschaltet. Damit bieten wir auf unserer Homepage den vollen Zugriff auf mehr als 20 Jahrgänge des FJSB – kostenfrei und im Volltext.

NEWSLETTER

Der Newsletter erscheint vierteljährlich und informiert über das aktuelle Heft, Veranstaltungen, Publikationen ...
Abonnement unter E-Mail: info@forschungsjournal.de

TERMINE

Hinweise auf Fachtagungen, Konferenzen, Ausschreibungen, Seminare, Workshops, call for papers ...

FORSCHUNG

Das Institut für Protest- und Bewegungsforschung hat eine ausführliche kommentierte Linkliste zur deutschen Bewegungsforschung zusammengestellt: http://protestinstitut.eu/uber-das-institut/ressourcen/

MESTERWERKE