1995/HEFT1: Soziale Bewegungen und Kollektive Identität

FJ NSB Jg. 8/1995, Heft 1, 124 Seiten, Westdeutscher

Download

Themenschwerpunkt

  • Dieter Rucht: Kollektive Identität: Konzeptionelle Überlegungen zu einem Desiderat der Bewegungsforschung
  • Oliver Schmidtke: Kollektive Identität in der politischen Mobilisierung territorialer Bewegungen: Eine analytische Perspektive
  • Veit Michael Bader: Ethnische Identität und ethnische Kultur: Grenzen des Konstruktivismus und der Manipulation
  • Bernd Simon: Individuelles und kollektives Selbst: Sozialpsychologische Grundlagen sozialer Bewegungen am Beispiel schwuler Männer
  • Andreas Zick/Ulrich Wagner: Soziale Identität und Gruppenverhalten: Sozialpsychologische Beiträge zur Analyse sozialerBewegungen
  • Kai-Uwe Hellmann: Soziale Bewegungen und Kollektive Identität: Zur Latenz, Krise und Reflexion sozialer Milieus

Bewegungswissenschaft und Diskussion

  • Wolf-Dieter Narr: Zwischen Profession und Bewegung: 10 Jahre Arbeitskreis „Soziale Bewegung
  • Ruud Koopmans: Bewegung oder Erstarrung? Bestandsaufnahme der deutschen Bewegungsforschung in den letzten Jahren

Pulsschlag

  • Ulrich von Alemann: 40 Jahre Bürgerbeteiligung – Demokratie als Wagnis
  • Roland Roth: Die Blockade zwischen Staat und Bürgern – Demokratie im Wandel
  • Leif Kramp/Jörg-Uwe Nieland/Stephan Weichert: Das Publikum als Qualitätsinstanz. Plädoyer für eine neue Beschwerdekultur
  • Armin Pfahl-Traughber: Antisemitismus in der globalisierungskritischen Bewegung und dem Netzwerk „Attac“
  • Veranstaltungshinweis: Neues Kolloquium „Politik von unten“

Literatur

  • Anna Wolf: Anpassen, um zu überleben (Strachwitz,Rupert Graf: Die Stiftung – ein Paradox? Zur Legitimität von Stiftungen in einer politischen Ordnung)
  • Karin Urich: Dem Geist der friedlichen Revolution auf der Spur. Sammelbesprechung zur Wandeldynamik der Wende in Ostdeutschland 1989
  • Myriam Kagischke/Stephanie Schmoliner/ Lena Lehmann: Vom Golf zum Prekariat (Huber, Berthold/ Wetzel, Detlef: Junge Generation. Studien und Befunde zur Lebenslage und den Perspektiven der bis 35-Jährigen)

Abstracts

  • Dieter Rucht: Collective identity: Conceptual reflections on an important tool of social movement research, FJNSB, pp. 9-23
  • Show Oliver Schmidtke: Collective identity and the political mobilization of territorial movements: An analytical perspective, FJNSB, pp. 24-31
  • Show Veit Michael Bader: Ethnic identity and ethnic culture. Limits of constructivism and of manipulation, FJNSB, pp. 32-45
  • Show Bernd Simon: Individual and collective self: Sociopsychological basics of social movements, in the case of the gay movement, FJNSB, pp. 46-55
  • Show Ulrich Wagner/Andreas Zick: Social identity and group behavior: Sociopsychological contributions to an analysis of social movements, FJNSB, pp. 56-67
  • Show Kai-Uwe Hellmann: Social movements and collective identity: About the latency, crisis and reflection of social milieus, FJNSB, pp. 68-81
  • Show Wolf-Dieter Narr: Between profession and movement: The anniversary of the ‚Arbeitskreis Soziale Bewegungen‘, FJNSB, pp. 82-89
  • Show Ruud Koopmans: Movement or stagnation? A critical analysis of the recent German research on social movements, FJNSB, pp. 90-96