2002/HEFT3: Partizipation und Mitgestaltung: Wege aus der Intensivstation Gesundheitswesen

FJ NSB, Jg. 15/2002, Heft 3, Seiten, Lucius&Lucius

Download

Aktuelle Analyse

  • Adalbert Evers: Demokratie und Bürgerorientierung als Reformkomponente im Gesundheitsbereich

Themenschwerpunkt

Aktuelle gesundheitspolitische Positionierungen

  • Ulla Schmidt: Patientinnen und Patienten müssen im Mittelpunkt stehen
  • Fritz Kuhn/Katrin Göring-Eckardt: Bürgerbeteiligung – Reformmotor für das Gesundheitswesen
  • Frank Bsirske/Ulla Derwein: Neue Rollen in der Gesundheitspolitik?

Analysen aus Wissenschaft und Politikberatung

  • Stefan Greß/Christina Tophoven/Jürgen Wasem: Exit und Voice – Zum Steuerungspotential von Versicherten und Patienten
  • Bernhard Badura: Patientenbeteiligung im Gesundheitswesen Vom Anbieter- zum Verbraucherschutz
  • Karl W. Lauterbach/Markus Lüngen: Mehr Patientenrechte im Gesundheitswesen. Echte Reformoptionen im korporatistisch verfassten Gesundheitswesen?
  • Jan Böcken: Gesundheitsreform auf dem Prüfstand

Akteursperspektiven und Kritiken

  • Christoph J. Rupprecht/Michael Weller: Partizipation und Bürgerbeteiligung. Chancen für die Gesetzlichen Krankenkassen
  • Bernard Braun/Gerd Marstedt: Alternative Strömungen in der gesundheitlichen Versorgung
  • Winfried Beck: Gesundheitsmarkt – Oppositionelle Strömungen in der Ärzteschaft – Demokratisierung
  • Christoph Kranich: Die neue Rolle von Patientinnen und Patienten und die Professionalisierung ihrer Interessenvertretung
  • Jürgen Matzat: Die Selbsthilfe als Korrektiv und ‚vierte Säule‘ im Gesundheitswesen
  • Anke Martiny: Blockaden im deutschen Gesundheitssystem. Immer teurer, aber nicht besser

Der Blick über die Grenzen

  • Manfred Wildner/Reinhard Busse/Anne Brunner-Wildner: Patientenpartizipation in Europa
  • René Stüssgen/Dick Oudenampsen/Rally Rijkschroeff: Die niederländische Patientenbewegung. Eine dynamische Bewegung
  • Heidi Nadolski: Patienten in Amerika