2002/HEFT4: Etablierte Herausforderer? Akteure und Diskurse der Umweltpolitik

FJ NSB, Jg. 15/2002, Heft 4, 124 Seiten, Lucius&Lucius

Download

Aktuelle Analyse

  • Frank Nullmeier: Vergesst die Bürgergesellschaft?!

Themenschwerpunkt

  • Peter H. Feindt: Gemeinsam gegen Niemanden. Der Umwelt- und Nachhaltigkeitsdiskurs in Deutschland
  • Jochen Roose/Dieter Rucht: Unterstützung der Umweltbewegung. Rückblick und Perspektiven
  • Kristine Kern/Claudia Koll/Malte Schophaus: Die Lokale Agenda 21. Ein innerdeutscher und internationaler Vergleich
  • Christopher Rootes: Besonderheiten der Umweltbewegungen. Umweltproteste in Deutschland im europäischen Vergleich
  • Heike Walk: Global Governance. Hoffnung und Ernüchterung in der internationalen Klimapolitik

Pulsschlag

  • Gesa Reisz: Die zivilgesellschaftliche Beteiligung an den EU-Konventen
  • Christiane Frantz: Karrierewege und Karriereverläufe in NGOs
  • Rainer Kazig: Moderner Ablasshandel oder emanzipatorisches Printmedium? Zur armutspolitischen Funktion von Straßenzeitungen

Tagungsberichte

  • Silke Roth: Europas Töchter. Traditionen, Erwartungen und Strategien von Frauenbewegungen in Europa Basil Bornemann/Julia Verlinden: Energie-, Umwelt- und Technologiepolitik: Möglichkeiten und Grenzen einer ökologischen Modernisierung Gaby Rohmann: Demokratie, Zivilgesellschaft und ihre Akteure Christina Stecker: Leipziger Soziologentag, Sektion Sozialpolitik

Literatur

  • Kai-Uwe Hellmann: Politik der Nachhaltigkeit
  • Tom Beier: Selbstpädagogisierung einer Protestbewegung
  • Ulrich Steuten: Hell’s Angel für Soziologen
  • Christoph Strünck: Hybride Organisationen
  • Jörg Rössel: Zurück zur Modernisierungstheorie