2006/HEFT4: Postdemokratie – Ein neuer Diskurs?

FJ NSB, Jg. 19/2006, Heft 4, 148 Seiten, Lucius&Lucius

Download

Aktuelle Analyse

  • Roland Roth: Bürgernetzwerke gegen Rechts. Maßnahmen gegen Rechtsextremismus und Fremdenfeindlichkeit

Themenschwerpunkt

  • Hubertus Buchstein/Frank Nullmeier: Einleitung: Die Postdemokratie-Debatte
  • Emanuel Richter: Das Analysemuster der ,Postdemokratie‘. Konzeptionelle Probleme und strategische Funktionen
  • Dirk Jörke: Warum ‚Postdemokratie‘?
  • Karsten Fischer: Die jüngste Versuchung der Demokratie. ‚Postdemokratie‘ und Politik-Netzwerke
  • Ingrid Wehr: Die theoretische Aufarbeitung des Third Wave Blues in Lateinamerika: ‚Bringing the citizen back in‘
  • Ingolfur Blühdorn: billig will Ich. Post-demokratische Wende und simulative Demokratie
  • Claudia Landwehr: Kann über die Verteilung von Gesundheitsgütern demokratisch entschieden werden?

Pulsschlag

  • Cordula Janowski: Überzeugt ‚Postdemokratie‘ als Zukunftskonzept für die EU?
  • Marius Haberland: Radikale Demokratie in Chiapas
  • Gabriele Schmidt: Zuwanderung in der Stadt – Perspektiven sozialräumlicher Integration
  • Rudolf Speth: Bürgergesellschaft – Wunsch und Wirklichkeit
  • Kai-Uwe Hellmann: Globalization und Corporate Responsibility
  • Karin Urich: Zwischen ‚Prager Frühling‘ und ‚Französischem Mai‘

Literatur

  • Thomas Thiel: Demokratie zwischen Wunsch und Wirklichekeit
  • Oliver Flügel: Der an-archische Stachel im Herzen der Demokratie. Das politische Denken Jaques Rancières
  • Tobias Quednau: Denken über die Demokratie
  • Ansgar Klein: Eliten in der Demokratie
  • Karin Urich: Wahlen, Wahlforschung und Demokratie