2010/HEFT2: Abseits des Fußballs – Gesellschaftspolitische Dimensionen des Volkssports Nr. 1

FJ NSB, Jg. 23/2010, Heft 2, Lucius&Lucius, 168 Seiten

Download

Essay

  • Tissy Bruns: Schwarz-gelb und die neue Ungleichheit

Themenschwerpunkt

  • Gerald Hödl: Going global. Die Fußballweltmeisterschaft in Südafrika und ihre Kosten
  • Kurt Wachter: Entwicklung durch Fußball. Die erste Fußball-WM in Afrika als Chance zur Überwindung neokolonialer Strukturen
  • Christoph Biermann: ,Wissen steht nicht im Widerspruch zur Freiheit‘. Mit einer Einführung von Jörg Schläger
  • Mark Terkessidis: Abschied von den deutschen Tugenden. Kommerzialisierung, Nation und Migration im Fußball
  • Jonas Gabler: Der DFB und die Ultras – gemeinsam gegen Rechtsextremismus im Fußball?
  • Sebastian Braun: Die schönste Nebensache der Welt im Bildungspluralismus. Thesen zum vereins- und verbandsorganisierten Fußball als zivilgesellschaftlichem Mitspieler
  • Richard Gebhardt: Undogmatische Leibesübungen. Ein Porträt des deutschen Alternativfußballs

Sonderschwerpunkt: Bürgerschaftliches Engagement in Ostdeutschland

  • Carlo Jordan: Engagement in der ostdeutschen Bürgerbewegung in den 1980er Jahren
  • Peter Ulrich Weiß: Revolutionär auf Zeit. Oppositionelles Bürgerengagement in Potsdam im Herbst 1989
  • Thomas Gensicke: Indikatoren zur Entwicklung der Zivilgesellschaft in Ostdeutschland
  • Elena Demke: Zwischen Überfrachtung und Unterschätzung. DDR-Geschichte, widerständiges Verhalten und Bildungsarbeit
  • Janka Kuball/Kerstin Engelhardt: Bürgerschaftliches Engagement in Ostdeutschland. Fragestellungen und Erkenntnisse des Forschungsprojekts „Erinnerungskultur und Zivilgesellschaft in Ostdeutschland – Lokale Erfahrungen“
  • Andreas Wagner: Wismar – Ökumenisches Zentrum für Umweltarbeit (ÖZU)
  • Janka Kuball: Fallstudie Brandenburg – Eigensinniges Engagement unter dem Dach des Kulturbundes Altlandsberg
  • Armin Steil/Kerstin Palloks: Fallstudie Sachsen – Von der Gegenkultur zur politischen Opposition. Die Kleinstadt Aue im Erzgebirge
  • Norbert Reichling: Fallstudie Thüringen – „Wenn man diesen Irrsinn einfach nur benannte…“Der oppositionelle ‚Montagskreis‘ in Meiningen
  • Armin Steil/Kerstin Engelhardt/Matthias Pfüller: Forschungsergebnisse und Perspektiven

Pulsschlag

  • Simon Teune: Generationswechsel im Arbeitskreis Soziale Bewegungen
  • Tobias Quednau: Mehr Koordinierung in der Engagementforschung. Tagungsankündigung. Redaktionsarbeit in wissenschaftlichen/po-litischen Fachzeitschriften
  • Call for Papers: Mit Linksreformismus aus der Krise? 

Literatur

  • Fußball und Fans als soziologisches Phänomen (Stephanie Schmoliner)
  • Die Friedliche Revolution auf dem Büchermarkt (Karin Urich)
  • Der Dritte Sektor Europas im Überblick (Mirko Schwärzel)