2019/Heft4: Europäische Zivilgesellschaft und die Zukunft Europas. Für eine andere europäische Politik

FJ SB, Jg. 32/2019, Heft 4, De Gruyter, 161 Seiten

Editorial

Frank Heuberger, Nino Kavelashvili, Mirko Schwärzel (Gast-HerausgeberInnen), Ansgar Klein (für Herausgeber und Redaktion): Europäische Zivilgesellschaft und die Zukunft Europas. Für eine andere europäische Politik Download

Aktuelle Analyse

  • Silke Hünecke: Unabhängigkeitsbewegung in Katalonien. Bestandsaufnahme und Protestformen

Themenschwerpunkt

  • Rupert Graf Strachwitz: Ein neues Narrativ für Europa Download
  • Berliner Agenda. Forderungen der europäischen Zivilgesellschaft zu den Europawahlen 2019 und darüber hinaus
  • Jürgen R. Grote: Civil Society and the European Union. From Enthusiasm to Disenchantment
  • Bernd Hüttemann und Elena Sandmann> Im Mittelfeld der Europapolitik: Zivilgesellschaft, Lobbyismus und Partizipative Demokratie im Mehrebenensystem der EU
  • Christine Landfried: Bürgerkonferenzen als Potential für einen Neuanfang der EU Download
  • Felix Oldenburg und Max von Abendroth: Binnenmarkt für Philanthropie. Programm für eine europäische Stiftungspolitik

Pulsschlag

  • Christian Moos: Wer rettet die liberale Demokratie in Europa?
  • Ulrich Lilie: UNERHÖRT! Diese Antieuropäer*innen
  • Anja Nordmann: Europa braucht uns – wir brauchen Europa!
  • Susanne Keuchel: Nachhaltigkeit, Kulturelle Bildung und zivilgesellschaftliches Engagement. Zur den Chancen Europas als Wegbereiter für gesellschaftliche Transformationsprozesse

IPB beobachtet

  • Débora Medeiros und Renata Motta: Ein Blick aus der Bewegungsforschung auf den Rechtsruck in Brasilien

Literatur

  • Nino Kavelashvili: Europa zwischen Teufelskreis und neuer Souveränität (Hillje, Johannes 2019: Plattform Europa. Warum wir schlecht über die EU reden und wie wir den Nationalismus mit einem neuen digitalen Netzwerk überwinden können. Bonn: Dietz)