1996/HEFT1: Soziale Bewegungen und Medien

FJ NSB Jg. 9/1996, Heft 1, 131 Seiten, Westdeutscher

Download

Themenschwerpunkt

  • Ansgar Klein: Die Legitimität von Greenpeace und die Risiken symbolischer Politik. Konturen und Probleme einer medialen Stellvertreterpolitik im Bewegungssektor, FJNSB, Seiten 11-14
  • Sigrid Baringhorst: Das Spektakel als Politikon. Massenmediale Inszenierungen von Protest- und Hilfsaktionen, FJNSB, Seiten 15-25
  • John D. McCarthy, Clark McPhail, Jackie Smith: Selektionskriterien in der Berichterstattung von Fernsehen und Zeitungen. Eine vergleichende Fallstudie anhand von Demonstrationen in Washington D.C. in den Jahren 1982 und 1991, FJNSB, Seiten 26-45
  • Tibor Kliment: Kollektive Gewalt und Massenmedien. Anmerkungen zur Forschungslage, FJNSB, Seiten 46-58
  • Lind Steinmetz: Verbreitung rechter Ideologien in Computernetzwerken. Stützpfeiler einer rechten Bewegung? FJNSB, Seiten 59-69
  • Thomas Kleinhenz: Abstimmung mit den Füßen. Eine Langschnittanalyse der sinkenden Wahlbeteiligung in der Bundesrepublik von 1980 bis 1995, FJNSB, Seiten 70-83

Pulsschlag

  • Peter Hocke. Massenmedien und lokaler Protest. Eine Fallstudie zur Selektivität von Printmedien, FJNSB, Seiten 91-94
  • Ralf Vandamme: Über den Wandel von Öffentlichkeit als Ort des Politischen. Von der Gegenöffentlichkeit zur Kampagnenöffentlichkeit von Greenpeace, FJNSB, Seiten 101-103
  • Barbara Witte: Jugendfunk und neue soziale Bewegungen, FJNSB, Seiten 94-96

Rezensionen

  • Tibor Kliment/ Jürgen Gerhards: Neue Konfliktlinien in der Mobilisierung öffentlicher Meinung
  • Ansgar Klein/ Friedhelm Neidhardt (Hrsg.): Öffentlichkeit, öffentliche Meinung, soziale Bewegungen
  • Kai-Uwe Hellmann/ Gerhard Göhler (Hrsg.): Macht der Öffentlichkeit – Öffentlichkeit der Macht?
  • Arne Klein/ Hans-Bernd Brosius/Frank Esser: Eskalation der Berichterstattung? Massenmedien und fremdenfeindliche Gewalt