1996/HEFT2: Soziale Bewegungen und Nicht-Regierungsorganisationen

FJ NSB Jg. 9/1996, Heft 2, 141 Seiten, Westdeutscher

Download

Essays

  • Dieter Rucht: Multinationale Bewegungsorganisationen: Bedeutung, Bedingungen, Perspektiven
  • Christian Lahusen: Internationale Kampagnen. Grundmuster und Kontextfaktoren globalen kollektiven Handelns
  • Annette Zimmer: Was bringt die Dritte Sektor Forschung den internationalen Nicht-Regierungsorganisationen und den Bewegungsnetzwerken?
  • Heike Walk/ Achim Brunnengräber: „Ad-hoc-Allianzen“ – eine neue gesellschaftliche Perspektive?
  • Daniel Janett: Allianzsysteme von Nicht-Regierungsorganisationen in der Klimapolitik. Zwischenbericht aus einer Fallstudie zum Berliner Klimagipfel
  • Ines Holthaus: Zur Entwicklung der internationalen Frauenbewegung in der „UN-Dekade der Frau“
  • Herbert Kitschelt: Demokratietheorie und Veränderungen politischer Beteiligungsformen im institutionellen Design postindustrieller Gesellschaften

Pulsschlag

  • Rainer E. Schneider-Wilkes: ‚Erfolg und Mißerfolg Berliner Verkehrsbürgerinitiativen 1973 – 1993. Ergebnisse und Konsequenzen
  • Lothar Probst: Social Movements and Social Change in a Globalizing World
  • Jai Sin Pak: Frauen solidarisieren sich international. Kriegsverbrechen Japans und ausstehende Wiedergutmachung am Beispiel Zwangsprostitution
  • Heike Walk/Achim Brunnengräber: ‚Networking – Netzwerke von Nicht-Regierungsorganisationen als gesellschaftspolitische Produktivkraft‘
  • Matthias Schwark: Hamburg Leuchtfeuer. Das professionelle Versorgungsnetz für HIV-positive und an AIDS erkrankte Menschen
  • Kathrin Finkbeiner: Was ist der ComLink e.V.? Was ist die APC?