1997/HEFT2: Marginalität und Mobilisierung

FJ NSB Jg. 10/1997, Heft 2, 124 Seiten, Westdeutscher

Download

Hauptbeiträge

  • Kai-Uwe Hellmann: Marginalisierung und Mobilisierung. Konzeptionelle Überlegungen zur Emergenz und Mobilisierung von Marginalisierten
  • Show Roland Roth: Die Rückkehr des Sozialen. Neue soziale Bewegungen, poor people`s movements und der Kampf um soziale Bürgerechte
  • Show Stefan Pabst: Sozialanwaltschaftliche Interessenvermittlung. Die Armutsberichterstattung der Wohlfahrtsverbände
  • Show Friedhelm Wolski-Prenger: Marginalität und Widerstand. Mobilisierungsprobleme der Arbeitslosenbewegung
  • Show Harald Rein: Wir kämpfen um das, was wir brauchen. Stand und Perspektiven des Erwerbslosenprotests
  • Show Eric Hammann: Für eine Kultur der Gleichheit in der Verschiedenheit. Selbstorganisierte ambulante Dienste am Beispiel des fib e.V.

Pulsschlag

  • Iris Bauer: Palästina am Scheidepunkt. Civil Society zwischen Befreiungskapf und Demokratie
  • Volker Lorek: Thatcherismus und die Proteste gegen die poll tax
  • Stephanie Hoffmann: Von der Subkultur zur Bewegung und zurück? Die Lesbenbewegung der ausgehenden 90er Jahre
  • Thorsten Ullrich: S.O.S. Tierrechte Haßberge. Eine neue Gruppe in einer neuen Bewegung
  • Jens Sambale/Dominik Veith: Marginalisierung als urbaner Prozeß
  • Britta Brenner: Arbeitslosenzeizung ‚quer‘
  • Bernd Hüttner: Das ‚Archiv der Sozialen Bewegungen‘ Hamburg

Literatur

  • Fritz Vilmar: Im Streit für die Umwelt. Jo Leinen, Basis-Aktivist und Minister
  • Regina Kröplin: Gewerkschaftsarbeit  im Wohnbereich