2001/HEFT2: Geschlechtsblinder Diskurs. Frauenbewegung im internationalen Vergleich

FJ NSB, Jg. 14/2001, Heft 2, 152 Seiten, Lucius&Lucius

Download

Essay

  • Wolfgang Kraushaar: Zur Historisierung der 68er-Bewegung

Hauptbeiträge

  • Raka Ray: Die Last der Geschichte. Frauenbewegung in Indien
  • Gay W. Seidman: Das Definieren von Fraueninteressen. Das Beispiel der Gender-Kommission Südafrikas
  • Suzanne Staggenborg/Josee Lecomte: Bewegungsgemeinschaften in neuen sozialen Bewegungen. Die Frauenbewegung in Montreal
  • Leila J. Rupp/Verta Taylor: ‚Liebende Gemeinschaft‘. Die Gefühlskultur der internationalen Frauenbewegung, 1888-1945
  • Ingrid Miethe:Framingkonzepte aus biographischer Perspektive. Das Beispiel der Frauenfriednesbewegung der DDR
  • Cheryl Hercus: Emotion, Bewusstsein und Entwicklung feministerischer Identität. Ein Beispiel aus der australischen Frauenbewegung

Pulsschlag

  • Regina Vogel: Expertengespräch: Geschlechterdemokratie und feministische Generationen
  • Kathrin Zippel: Politiken gegen sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz: USA, EU und Deutschland
  • Margit Mayer: Zivilgesellschaft und Gesundheit – Die Brustkrebsbewegung
  • Margrit Brückner und Carol Hagemann-White: Gibt es noch eine Frauenbewegung?
  • Heike Brabandt: Anschluss oder Ausschluss? Frauenbewegungen und Internationale Beziehungen
  • Helga Braun: Ein virtuelles feministisches Vernetzungsprojekt im Internet
  • Nika Greger: Die Beteiligung junger Frauen im Rahmen der UN-Sondergeneralversammlung Peking+5