2005/HEFT2: Strategisches Niemandsland. Vom Dilemma der Strategiebildung in der Politik

FJ NSB, Jg. 18/2005, Heft 2, 144 Seiten, Lucius&Lucius

Download

Aktuelle Analyse

  • Gerd Mielke: Auf der Suche nach Gerechtigkeit. Anmerkungen zur Programmdiskussion der SPD in der Zeit der Identitätskrise

Themenschwerpunkt

  • Rudolf Speth, Strategiebildung in der Politik
  • Andrea Nahles, Strategiebildungsprozess in der SPD
  • Hans Jürgen Urban, Gewerkschaften als konstruktive Vetospieler?
  • Christiane Zerfaß, Strategiebildung in Umbruchzeiten. Das Beispiel DGB
  • Uwe Schwarzer, Strategieentwicklung wettbewerbsorientierter Wohlfahrtsverbände
  • Gerwin Stöcken, Zur strategischen Neuausrichtung der AWO in Deutschland
  • Gerd Billen, Strategieentwicklung des NABU
  • Stefan Krug, Kampagnenstrategie und Strategiebildung bei Greenpeace
  • Warnfried Dettling, Strategiebildung und Strategieblockaden: Ein Resümee

Pulsschlag

  • Helmut Martens: Institution und Soziale Bewegung: Strategische Herausforderung der Gewerkschaften. Das Verhältnis von Religion und sozialer Bewegung am Beispiel der DDR-Friedensbewegung
  • Silke Brauers: Erfahrungswissen Älterer hoch im Kurs – ein internationaler Vergleich
  • Konstantin von Normann: Die Evolution der Deutschen Tafeln. Eine Studie über eine junge Nonprofit Organisation
  • Marius Haberland: Protest und Vernetzung am Beispiel der ‚Initiative Berliner Sozialforum‘

Literatur

  • Peter H. Feindt: Politische Strategieanalyse
  • Karin Urich: Demokratie ist nicht planbar
  • Stephanie Schmoliner: Die Welt durch Praxis erklären
  • Jens Kastner: Und sie bewegen sich tatsächlich