2005/HEFT1: Advokaten internationaler Solidarität. Vom Kampf um die Entwicklungspolitik

FJ NSB, Jg. 18/2005, Heft 1, 124 Seiten, Lucius&Lucius

Download

Aktuelle Analyse

  • Gerhard Simon, Aufbruch in der Ukraine Otto
  • Ulla Wischermann, ‚Tabubruch als Programm’? Soziale Bewegungen und Öffentlichkeit(en)

Themenschwerpunkt

  • Dirk Messner, Entwicklungspolitik nach 1989: instabile Weltordnung – globale Interdependenzprobleme – Legitimationskontexte
  • Claudia Olejniczak, Die Dritte-Welt-Bewegung und die Professionalisierung der Lobbyarbeit durch Kampagnen
  • Anja Appel, Internationale Kampagnen als strategisches Instrument für Strukturveränderungen in entwicklungspolitischen NGOs
  • Kerstin Martens, NGOs als professionalisierte Akteure, Care International’s Repräsentation bei der UN
  • Dietrich Reetz, Aktuelle Analysen islamischer Bewegungen und ihre Kritik
  • Knud Vöcking, Das Lobbying internationaler Entwicklungs-NGOs bei der Weltbank
  • Berthold Kuhn, Innovationspotenziale, Handlungsmuster und Orientierungsdilemmata von NGOs
  • Mundo Yang, Der Nord-Süd-Konflikt im Umfeld der internationalen Jubilee2000-Kampagne

Pulsschlag

  • Steffen Jörg: 28 Jahre Buko?
  • Ingo Take/Reinhard Wolf: Zwischen Genua, Davos und Canossa
  • Lydia Krüger: Das WSF ist tot – Es lebe das WSF!

Literatur

  • Karin Urich: Plädoyer für die Entwicklungspolitik
  • Lutz Kerkeling: Umkämpftes Gebiet – Soziale Bewegungen in Lateinamerika.
  • Georgios Terizakis: Radikale Demokratie
  • Gesine Fuchs: Wie zivil sind die Gesellschaften im Osten Europas?
  • Christian Schütte: Was in aller Welt ist ‚kollektive Identität’