2008/HEFT3: 1968 – Alles nur Geschichte? Aktualität und Folgen eines bewegten Jahres

FJ NSB, Jg. 21/2008, Heft 3, Lucius&Lucius, 332 Seiten

Download

Aktuelle Analyse

  • Warnfried Dettling: Korrosionsschäden? Anmerkungen zur Zukunft der Demokratie

Themenschwerpunkt

  • Günther R. Mittler/Edgar Wolfrum: Das Jahr 1968. Vom Politereignis zum Geschichtsereignis
  • Albrecht von Lucke: Der Deutungskampf um ‚68‘ im Lichte seiner Jubiläen
  • Karl-Werner Brand: Die aktive Bürgergesellschaft. Studentenbewegung, neue soziale Bewegungen – und was davon bleibt
  • Jens Kastner: 1968 und die Auseinandersetzung mit dem Nationalsozialismus.
  • Wolf-Dieter Narr: ‚68‘: Protestierender Abglanz der Ordinarienuniversität – Konkrete Utopie demokratischer Universität. Bleibende Ambivalenzen
  • Barbara Schaeffer-Hegel: ‚Sozialistische Eminenzen‘, ‚Busen-Attacken‘ und ‚Weiberrat‘ – geschlechterpolitische Impulse von 1968.
  • Gottfried Oy: Selbstorganisation: Ein nicht eingelöstes Emanzipationsversprechen von 1968?
  • Eckhard Jesse: Das Jahr 1968 und die Bürgerbewegung in der DDR.
  • Helmut Fehr: Von 1968 bis 1989: Die Studentenproteste als Kristallisationspunkt für eine neue politische Generation in Ostmitteleuropa
  • Kathrin Fahlenbrach/Martin Klimke/Joachim Scharloth: Anti-Ritual, Medieninszenierung und Transnationalität: Kulturwissenschaftliche Aspekte von ‚68‘
  • Sven Reichardt: Authentizität und Gemeinschaftsbindung. Politik und Lebensstil im linksalternativen Milieu vom Ende der 1960er bis zum Anfang der 1980er Jahre

Sonderschwerpunkt

  • Andreas Buro: Der lange Marsch der Friedensbewegung zur Zivilen Konfliktbearbeitung nach 1945
  • Heidemarie Wieczorek-Zeul: Partizipation und Globalisierung. Das Engagement von Nichtregierungsorganisationen als unverzichtbarer Motor für die gerechte Gestaltung der Globalisierung
  • Wolfgang Thierse: Veränderungsprozesse der politischen Kultur in Deutschland
  • Thomas Leif: Pressefreiheit unter Druck. Recherche-Journalismus als Qualitäts-Anker
  • Jörg Rohwedder/Felix Kolb: Die Bewegungsstiftung – Anstöße für soziale Bewegungen
  • Ansgar Klein: Zivilgesellschaft und Demokratie. Ideengeschichtliche, demokratietheoretische und politisch-soziologische Zugänge
  • Ansgar Klein: 20 Jahre Forschungsjournal Neue Soziale Bewegungen. Eine Zwischenbilanz

Pulsschlag

  • Thomas Seibert: Solidarität – heute! Konferenz zum 40. Jahrestag der Gründung von medico international
  • Leonard Novy/Mark T. Fliegauf: Führung braucht Follower, Strategie nicht
  • Matthias Freise: Tocqueville schrieb nicht über Fußballvereine
  • Anne Hampele Ulrich : Frauen in der Revolte: 1968 in Ost- und Westdeutschland 

Literatur

  • Albrecht Lüter /Karin Urich: Irritationen und Orientierungen Neue Literatur zu ‚68‘
  • Jochen Roose: Handbuch, Lehrbuch, Kompendium – Drei resümierende Blicke auf Bewegungsforschungs(-literatur)
  • Ludger Klein: Karikaturen als ‚Beunruhigungsmittel‘, Zeichnen als Staatsbürgerpflicht
  • Ariane Seitz: Krasse Töchter
  • Rolf F. H. Schröder: Alternative Gelder und Tauschringe im internationalen Vergleich
  • Datenbank Bewegungsforschung